Gregorianischer Choral > 


Zisterzienserkloster Abbaye d'Hauterive

Abbaye d'Hauterive  Stefan Bucher

(Besuchen Sie die offizielle Website der Abbaye d'Hauterive. Die Verantwortung für die Texte auf dieser Seite liegt bei Stefan Bucher)

Im Männerkloster leben 25 Mönche. Sie führen ein kontemplatives Leben nach den Regeln von Benediktus. Das Kloster liegt in der Schweiz, Kanton Freiburg, Gemeinde Posieux. Es ist in einer Flussschlaufe der Saane gelegen. Der über dem Wasser ragende Sandsteinfels hat dem Kloster den Namen «Altenryf – Hauterive» gegeben. Das 1138 gegründete Zisterzienserkloster Altenryf ist älter als die Stadt Freiburg. Die Klosterkirche stammt aus dem 12. Jahhundert, Chor und Kreuzgang aus dem 14. Jahrhundert. Das heutige Konventgebäude kam im 18. Jahrhundert dazu. 

~~~~~~~~~~~~

Der Kreuzgang unter meinem Fenster: das Sammelbecken des Schweigens. Hier ruht die Stille aus achthundert Jahren Klostergeschichte. Die Architektur gibt es vor: Im Norden die Klosterkirche, der Raum der Andacht und des Lobpreis' Gottes. Gott ist Ziel der Stille; nach ihm richtet sie sich aus. Im Osten die Gemächer der Mönche. Sie sind an das Schweigegebot gebunden. Im Schweigen erledigt sich der Mensch seiner Ausdrucksweise. Er übt Demut und damit Armut, die Armut, in der der Mensch ganz Mensch ist, so wie Gott ihn gedacht hat. So wie Gott ihn ins Leben gerufen hat. Südlich die Konventräume, die Studierzimmer, der Esssaal der Mönche, die Bibliothek. Auch hier: Schweigen, Einkehr und Besinnung. Westlich der Trakt der Besucher. Auch sie halten sich an das Schweigegebot. Auch sie üben freiwillig Demut, suchen die Nähe Gottes. 

Der Kreuzgang ist Zentrum der Besinnung. In ihm sammeln sich die Geister der Anbetung, des Lobs und der Hinwendung. Stille ist die Summe dieser Geister, so wie Weiss die Summe aller Lichtfarben ist. Diese Stille ist gesetzt, begrenzt durch vier Wände und seit achthundert Jahren unverändert anwesend. Es ist eine würdevolle, heilige Stille. Eine Stille, nach der man sich sehnt, wenn man sie verlassen hat. 

Das Licht der göttlichen Vaterliebe wohne in Ihrem Herzen!
Die Mönche von Hauterive



Hören Sie das «Amen» der Mönche von Hauterive: Hier

Lesen Sie Zitate spiritueller Lehrer und Denker: Hier


Zurück